Aktuelles

Soziokultur findet Stadt

Fachkonferenz zur Gestaltung von Partizipationsprozessen
12.–13. September 2018 / ufaFabrik / Berlin

Inwiefern kann mit Kunst und Kreativität das Leben im Stadtteil freundlich gestaltet und zukunftsorientiert ausgerichtet werden? Wie können auch diejenigen Bewohner*innen erreicht werden, die sich in den bestehenden kulturellen Angeboten bisher nicht wiederfinden?
Akteure aus Kultur und Medien, Stadtteilarbeit und Wissenschaft zeigen auf, wie innovative Netzwerkarbeit und neue Wege der Kulturarbeit eine vielfältige Stadtgesellschaft ansprechen und die unterschiedlichen Wünsche der Menschen berücksichtigen.

Konferenzprogramm

Mittwoch, 12. September 2018
10:00 Anmeldung
11:00 Begrüßung und Einführung
11:15 Eröffnung: Programm Soziale Stadt / Ressortübergreifende Strategie / Handlungsfeld Kultur / Kulturpolitische Ziele
11:30 Podiumsdiskussion: Stadtentwicklungsprozesse in Stadtteilen mit  besonderem Entwicklungsbedarf  
Was sind die aktuellen Herausforderungen in Stadtteilen mit besonderem Entwicklungsbedarf?  Wie wirken sich soziokulturelle Aktivitäten auf die Stadtteilentwicklung aus? Welche Herausforderungen stellen sich in Bezug auf Erreichbarkeit, Motivierung und Partizipation der Gemeinschaften in einem Quartier? Welche zentralen Forschungsergebnisse sollten bei der Gestaltung der Prozesse beachtet werden?
13:00 Mittagessen
14:30 Laboratorium: Experimentierfeld Stadt 
Können künstlerische Mittel eingesetzt werden, wenn es um die Beforschung eines Stadtteils geht? Wie gelingt ein Perspektivwechsel, um das Potenzial freizulegen? Welche kreativen Methoden könnten angewandt werden, um die Nachbarschaften miteinander ins Gespräch zu bringen? Wie kann auf unkonventionellen Wegen Aufmerksamkeit für neue kulturelle Angebote im Quartier erzeugt werden?
• Labor 1: Experiment Orts- und Bedarfsanalyse 
• Labor 2: Experiment Aktivierungs- und Beteiligungsverfahren
• Labor 3: Experiment Kooperationen und Netzwerke
• Labor 4: Experiment Digitale Wege
18:00 Abschluss der Experimente / Präsentation der Ergebnisse
19:00 Abendbuffet und Get-together

Donnerstag, 13. September 2018
09:00 Begrüßung
09:15 Impulsvortrag und Diskussion: Partizipationsorientierte Quartiersentwicklung
10:00 Impulsvortrag und Diskussion: Medienpädagogik in der Stadtteil arbeit
10:45 Kaffeepause
11:30 Parallele Workshops: Strategien der Öffentlichkeitsarbeit
• Workshop 1: Varianten des Pitchings  
Wie stelle ich mein Projekt kurz, prägnant und überzeugend vor? Es geht um das Erkennen, die Vorbereitung und die Darstellung der wesentlichen Elemente, die die Anziehungskraft eines Projektes ausmachen und verschiedene Gruppen zur Mitwirkung motivieren. 
• Workshop 2: Redaktionsarbeit Website  
Wie präsentiere ich auf der Website ein Projekt, das sich an einen ganzen Stadtteil richtet? Wie binde ich Partnerorganisationen und Netzwerke in die Darstellung ein? Welche redaktionellen Überlegungen führen zu einer klaren und ansprechenden Struktur des Internetauftritts?
• Workshop 3: Social Media Strategien  
Welche sozialen Medien kann ich effektiv und sinnvoll für meine Projekte nutzen? Was muss ich bei der Auswahl eines Mediums bedenken? Welche Elemente und Abläufe beinhaltet eine Social Media Strategie und wie gelingt eine gute digitale Präsenz? 
• Workshop 4: Ein Bild sagt mehr als tausend Worte  
Welche Informationen brauchen Fotograf*innen, um Veranstaltungen so zu dokumentieren, dass die gewünschten Motive eingefangen werden? Welche Bilder wähle ich für die Fotodokumentation im Internet aus, welche für die Presse? Wie konzipiere ich die Ausstellung einer Fotodokumentation?
13:00 Mittagessen
14:00 Weiterführung der Workshops
15:30 Abschluss und Ausblick
16:00 Ende der Fachkonferenz

Änderungen vorbehalten.

Teilnahmegebühr:
110,00 Euro | Bei Anmeldung bis 31. Mai 2018: 90,00 Euro 
70,00 Euro für Mitglieder | Bei Anmeldung bis 31. Mai 2018: 60,00 Euro
Ort: Internationales Kulturcentrum ufaFabrik e.V. / Viktoriastr. 10–18 /12105 Berlin-Tempelhof
Veranstalter: Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V.
Anmeldung: ab 16. April 2018 unter www.soziokultur.de/bsz/veranstaltungen
Kontakt: Michaela Birk, Projektkoordination   
T 030.3 97 44 59-3 / E-Mail: michaela.birk@soziokultur.de

Zurück